Aktuelles aus Amstetten

Amstettens Freibäder starten in die Sommersaison

(c) kommunikationsagentur.sengstschmid

Der Sommer kann kommen – Amstettens Bäder sind bereit für die Freibad-Saison 2020. Ab 29. Mai sind sowohl das Naturbad Amstetten als auch das Heidebad Hausmening geöffnet. Urlaubsfeeling und Badevergnügen - täglich von 9.00 Uhr bis 20.00 Uhr – direkt vor der eigenen Haustür!

Den Badespaß in Zeiten von Corona möglich zu machen bedarf natürlich einiger Regeln und Verhaltensmaßnahmen. Von Seiten des Betreibers wird penibel auf Personenlimits und Hygienevorschriften geachtet. Die Besucher sind eigenverantwortlich dazu aufgefordert, den Mindestabstand von einem Meter einzuhalten sowie in geschlossenen Räumen einen Mund-/ Nasenschutz zu tragen.

Ein eigens für den heurigen „Ausnahmesommer“ vereinfachtes Tarifsystem verhindert lange Verweilzeiten vor den Bäderkassen. Das Tagesticket wird zum reduzierten Preis angeboten, Familien erhalten mit attraktiven Familien-Kombi-Karten einen zusätzlichen Nachlass. Saison-, Block- sowie Zeitkarten wurden aus dem Angebot genommen, um die behördlich auferlegten Besucherlimits kontrollieren zu können, die ein Öffnen der Bäder überhaupt erst möglich machen.

Bis zuletzt „auf der Kippe“ stand die Öffnung der Schwimmhalle in Amstetten. Aber auch dafür wurde - quasi in letzter Sekunde - eine Lösung gefunden. Während bei Schönwetter die Freibäder in Amstetten und Hausmening zur Verfügung stehen, wird an Schlechtwetter-Tagen die Schwimmhalle im Naturbad Amstetten geöffnet sein. Somit steht das Hallenbad auch Vereinen und Schwimmkursen über den Sommer zur Verfügung.

Welches Bad geöffnet hat, können Badegäste vor ihrem Besuch über die Telefon-Hotline 07472/601-573 erfragen.