Aktuelles aus Amstetten

Für eine saubere Umwelt

AmstettnerInnen beteiligen sich an Niederösterreichs größter Umweltaktion

 

 

Umweltgemeinderätin Michaela Pfaffeneder und Umweltstadtrat Dominic Hörlezeder

Die von den NÖ Umweltverbänden und dem Land Niederösterreich im Jahr 2006 ins Leben gerufene Aktion „Wir halten Niederösterreich sauber!“ ist die größte Umweltaktion unseres Bundeslandes. „Viele unserer Vereine, Behörden und Institutionen waren jedes Jahr dabei, wenn es darum ging, unsere Umwelt vor unachtsam weggeworfenen Müll zu befreien“, erklärt Umweltstadtrat Vzbgm. Dominic Hörlezeder.

 Die größte Frühjahrsputz-Aktion niederösterreichweit muss coronabedingt  heuer anders organisiert werden. „Es ist notwendig, mit  Vor- und Umsicht zu handeln“, so Hörlezeder. Die Sammelaktion kann heuer nicht als Mitmachaktion in Menschengruppen, mit Vereinen oder anderen Organisationen durchgeführt werden“, ergänzt Umweltgemeinderätin Michaela Pfaffeneder.

Bereits letztes Jahr musste die Aktion im gewohnten Rahmen wegen der Coronamaßnahmen abgesagt werden.  Jedoch bestand auf Initiative von Umweltstadtrat Hörlezeder und Umweltgemeinderätin Pfaffeneder  im späten Frühjahr 2020 die Möglichkeit, sich im kleinen Kreis an der Umweltaktion zu beteiligen.

„Damit unsere Umwelt auch im heurigen Jahr sauber bleibt, kann man in kleinem Rahmen und unter Einhaltung aller Sicherheits- und Hygienemaßnahen beim NÖ Frühjahrsputz mitmachen“, so Hörlezeder und Pfaffeneder. Wer als Einzelperson oder mit seiner Familie den achtlos weggeworfenen Müll in der Natur einsammeln möchte, der kann sich ab sofort online unter umweltverbaende.at/fruehjahrsputz anmelden.

Die Ausgabe der Sammelutensilien erfolgt im Stadtgebiet beim Referat für  Umwelt, Klima und Nachhaltigkeit (Fr. Wolf) , Rathausstraße 1 (Mo-Do, 8.00-12.00 Uhr und 13.00-16.00 Uhr sowie Fr., 8.00-12.00 Uhr). In den Ortsteilen über die Ortsvorstehungen Mauer-Greinsfurth bzw. Ulmerfeld-Hausmening-Neufurth (Mo.-Fr., 8.00-12.00 Uhr. Wir bitten um telefonische Vorankündigung. Die Abholung der vollen Müllsäcke erfolgt durch die Bau- und Wirtschaftshöfe.

Informationen: Frau Karin Wolf, Referat Umwelt, Klima und Nachhaltigkeit, Tel.: 07472/601-275 DW.

„Für uns und unsere nachkommenden Generationen gilt es mit unserer Natur und Umwelt sorgsam umzugehen. Helfen wir zusammen und halten wir unsere Umwelt gemeinsam sauber“, hoffen Umweltstadtrat Vzbgm. Dominic Hörlezeder und Umweltgemeinderätin Michaela Pfaffeneder trotz der außergewöhnlichen Situation auf die Unterstützung der AmstettnerInnen bei der heurigen Sammelaktion.